Do., 09. Jan. | THE MADISON Hotel Hamburg

LPC-Hamburg: Start-ups in der Luftfahrt

Das neue Jahr beginnt für den LPC Nord mit einem Highlight. Gleich vier Gäste werden einen Eindruck davon geben, was Hamburg als drittgrößter Luftfahrtstandort der Welt an Kreativität und Innovation zu bieten hat – und welch große Chancen sich auch kleineren Unternehmen bieten können.
Anmeldung abgeschlossen
LPC-Hamburg: Start-ups in der Luftfahrt

Zeit und Ort

09. Jan. 2020, 19:00
THE MADISON Hotel Hamburg, Schaarsteinweg 4, 20459 Hamburg, Deutschland

Über die Veranstaltung

Start-ups in der Luftfahrt: Das neue Jahr beginnt für den LPC Nord mit einem Highlight. Gleich vier Gäste werden einen Eindruck davon geben, was Hamburg als drittgrößter Luftfahrtstandort der Welt an Kreativität und Innovation zu bieten hat – und welch große Chancen sich auch kleineren Unternehmen bieten können.

Wir laden herzlich ein am Donnerstag, 9. Januar 2020, um 19 Uhr ins Madison Hotel, Schaarsteinweg 4, 20459 Hamburg

Unsere Gäste:

  • Senator Michael Westhagemann, Präses der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation, wird über Hamburgs Luftfahrtindustrie, die Zukunftsaussichten und die Förderung von Start-ups berichten
  • Roland Gerhards, Geschäftsführer des Zentrums für Angewandte Luftfahrtforschung (ZAL) verrät etwas über umfangreiche Erweiterungspläne des ZAL.
  • David Küstner, Synergeticon, begann mit einem Zwei-Mann-Luftfahrt-Startup in einem Reihenhaus in Pinneberg und legte den Grundstein zu einem Software-Unternehmen mit heute über 20 Mitarbeitern. Ein Thema: Künstliche Intelligenz.
  • Dr. Achim Leder, jetlite, wird berichten, wie sein Unternehmen dem JetLag den Garaus machen möchte und wie das Produkt bereits heute u.a. bei der Deutschen Lufthansa im täglichen Einsatz auf Langstrecke steht.
Anmeldung abgeschlossen