Neues aus dem LPC


Es geht wieder los!

Diese Gedanken konnten einem in den Kopf kommen, wenn man in der vergangenen Woche durch die gut gefüllten Hallen der AERO in Friedrichshafen streifte. Sich wieder treffen zu können, Erfahrungen auszutauschen, neue Flugzeuge und Produkte vor Ort zu begutachten, all das trug sicherlich maßgeblich zum Erfolg der Messe bei, der sowohl von Aussteller- als auch von Veranstalterseite bestätigt wurde. Es war auch der Tenor der Gespräche mit LPC-Kollegen, die man auf der Messe traf.


Zu lange haben wir die Zoom- und Teams Meetings als notwendiges Übel ertragen müssen. Bei den nun wieder möglichen Präsenzveranstaltungen spürt man eine positive Grundstimmung, auch wenn die derzeit vorrangigen Themen bei Weitem nicht nur positive Inhalte haben.


Die in den letzten Wochen behandelten Themen "Wirtschafliche Lage und Zukunftsaussichten für die Luftfahrt" und "Klima und Luftverkehr" waren ja hochaktuell und in Hamburg, Frankfurt und Berlin sind noch eine Reihe von spannenden Veranstaltungen in Vorbereitung.


So werden zum Beispiel Johannes Winter und Roman Warschauer in Frankfurt am 17.Mai den BDLI virtuell zu Gast haben und Rainer During in Berlin ist im Gespräch mit der neuen Koordinatorin der Bundesregierung für Luft- und Raumfahrt, Dr. Anna Christmann, für einen baldigen Termin in der Hauptstadt.


ILA in Berlin


Die traditionelle ILA-Lounge wird es leider in diesem Jahr aufgrund der eingeschränkten Räumlichkeiten nicht geben. Wir alle hoffen aber, dass sich am Rande der Messe wieder viel Gelegenheit zum Austausch untereinander ergeben wird. Für die "Daheimgebliebenen" wollen wir als neues Element an den Werktagen der Messe live aus dem DLR-Studio eine Tageszusammenfassung mit den interessanten Fakten und Gesprächspartnern zu den Themenschwerpunkten der ILA über unsere Website streamen. Sollte sich das Format bewähren, möchten wir es auch bei anderen Gelegenheiten einsetzen.


Jahrestagung in Frankfurt

Einer der wichtigsten LPC - Termine des Jahres wurde inzwischen auch festgelegt. Unsere Jahrestagung mit Verleihung des Hugo-Junkers-Preises und der Mitgliederversammlung wird in diesem Jahr vom 11. bis 13. November 2022 in Frankfurt am Main stattfinden. Tragen Sie sich den Termin schon mal im Kalender ein.


Sommertreff


Einen Termin ganz anderer Art wollen wir gegen Ende der Sommerferien in Angriff nehmen. Einige von Ihnen mögen sich erinnern, dass wir vor einigen Jahren einen Ortstermin zur allgemeinen Luftfahrt am Flughafen Egelsbach mit einem sehr "relaxten" Grillnachmittag haben ausklingen lassen. So etwas ähnliches würden wir gern einmal wieder als Versuchsballon starten. Genauer Termin und Örtlichkeiten in Kürze.


Reisen


Wenn es wieder los geht, dann kommt auch das Thema Reisen in Gesprächen mit den Mitgliedern wieder auf. Schließlich haben wir mit dem LPC schon viele interessante Destinationen bereist mit Programmen, die immer einen Schwerpunkt auf Luft- und Raumfahrtthemen hatten.

Hier würden wir uns auf Ihr Feedback freuen: Ist die Zeit schon reif, auch diesen Teil unserer Netzwerkaktivitäten wieder mit Leben zu erfüllen?


Feedback


Ganz generell freuen wir uns auf einen Anruf oder eine email von Ihnen rund um die Themen, wie wir die "durchstartende" Luft- und Raumfahrt in den kommenden Monaten als LPC begleiten sollen, wie wir Sie bei Ihrer Arbeit in und mit dieser Branche unterstützen können und wie wir den Netzwerkgedanken unseres LPC weiter stärken können.


In diesem Sinne freuen wir uns schon auf unser nächstes persönliches Treffen!


Für den Vorstand


Christian Klick