Zum Tode des LPC-Ehrenpräsidenten Peter Pletschacher

Liebe LPC-Mitglieder,

auf Bitte von Frau Erna Pletschacher komme ich der traurigen Pflicht nach, Euch vom Tod unseres langjährigen Präsidenten und - seit 2017 - Ehrenpräsidenten Peter Pletschacher in Kenntnis zu setzen. Er verstarb am Freitag, den 24. April 2020, im Alter von 78 Jahren in seiner bayerischen Heimat.

Mit ihm verliert die deutsche Luftfahrtpublizistik ihre über Jahrzehnte dominierende, prägende Persönlichkeit: den Luftfahrthistoriker von Rang, den begnadeten Autor, den engagierten Verleger, den visionären Ideengeber für Industrie und Politik  -  ausgestattet mit einer beispiellosen, bis zuletzt ideensprühenden Kreativität. Für seine Verdienste um die deutsche Luft- und Raumfahrt wurde Peter Pletschacher am 5. April 2016 das Bundesverdienstkreuz verliehen.


Mit Peter verlieren wir im Luftfahrt-Presse-Club, dem er von 1982 bis 2017 als Präsident vorstand und den er prägte wie kein anderer, einen guten, für viele väterlichen Freund. Peters gelebte Kompetenz und fachlich fundierte, schier grenzenlose Begeisterung für alle Bereiche der Luft- und Raumfahrt war in ihm in einer Breite angelegt, die bisweilen sprachlos machen konnte. Im wohltuenden Kontrast dazu stand sein Auftreten, mit dem er sich nie in den Vordergrund drängte.

Peter wird am 12. Mai - situationsbedingt im engsten Kreis - beigesetzt. Wir im LPC werden einen Weg finden, seinem Andenken im weiteren Verlauf des Jahres in einem größeren Kreis angemessen gerecht zu werden.  



Clemens Bollinger

Präsident des Luftfahrt-Presse-Club e.V.  


Kontakt zum LPC